Gottesdienste während der Corona-Krise

Wegen der Corona-Epidemie finden in der Liebenzeller Gemeinde Ossweil zur Zeit keine Veranstaltungen unter der Woche statt. Unsere Gottesdienste feiern wir aktuell über die Videokonferenzplattform Zoom. Bei Interesse dürfen Sie sich gern an Pastor Marcus Ott wenden.  Wir informieren an dieser Stelle rechtzeitig über weitere Änderungen.

Die Liebenzeller Mission bietet sonntags jeweils ab 9:00 Uhr auf www.liebenzell.org und LM-Facebook Gottesdienste an.

Ebenso gibt es Online-Gottesdienste der Ev. Allianz Ludwigsburg sonntags um 10:30 Uhr auf Youtube.


Gemeindeleben in Zeiten der Corona-Krise – Lehre und Abendmahl


Gemeindeleben in Zeiten der Corona-Krise – Gemeinschaft


Gemeindeleben in Zeiten der Corona-Krise


Hoffnung in der Krise


Gute Ideen in schweren Zeiten

Ich staune, wie kreativ Menschen in dieser Krise werden. Auch viele Christen engagieren sich und machen ihren Mitmenschen Mut in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Auf der Internetseite der Liebenzeller Mission gibt es dazu Bilder, Texte und Videos. Schaut euch doch mal diese „Corona-Wall“ an.

Oder wollt Ihr kleine Unternehmen aus dem Landkreis Ludwigsburg unterstützen? Hier ist eine Liste mit Unternehmen, die auch während der Krise Produkte liefern oder etwas zur Abholung anbieten.

Habt ihr auch noch wertvolle Links? Gebt mir gerne Bescheid. Mit lieben Grüßen, euer Gerhard


Begabungen entdecken

Jeder Mensch freut sich, wenn er etwas gut kann und wenn er das dann auch noch so einsetzen kann, dass es etwas Gutes bewirkt. Manchmal sind die persönlichen Stärken offensichtlich und manchmal muss man auch etwas forschen, um zu erkennen, welche Begabungen Gott in uns hineingelegt hat. Dabei erfährt unsere Gemeinde Unterstützung durch zwei Predigten von Pastor Marcus Ott (links) und einem persönlichem Gabentest. In der zweiten Predigt wurde deutlich: um welches Talent es auch geht, sei es Organisationstalent, Musik, Verkündigung und andere Dienste – das Wichtigste ist, dass wir unsere Begabungen immer liebevoll einsetzen. Denn das ist nach Paulus die größte Gabe.

Passend zur Predigt hat der bisherige Leiter des Technikteams (Beamer, Tontechnik) Gottes Führung erlebt: Er war auf der Suche nach einem Nachfolger. Ein junger Mann, recht neu in der Gemeinde, hat diese Aufgabe übernommen. Und der ist nicht nur begabt, sondern auch noch von Beruf professioneller Veranstaltungstechniker. Auf dem Bild rechts übergibt der bisherige Teamleiter seinem Nachfolger symbolisch eine Beamerlampe.


Glauben erleben

Junge Menschen im Gespräch über Ihren Glauben

Ich kam ins Gemeindehaus und war sofort begeistert: alles ist gemütlich und stimmungsvoll eingerichtet. Die Jugendlichen und die Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit haben eine sehr schöne Atmosphäre für die Jugendwoche „Ich glaubs“ geschaffen.

Es waren Gäste auf der Bühne, zum Beispiel der Musiker Nate G. Aber auch die Jugendlichen aus der Gemeinde haben sich selber zu Wort gemeldet. Durch sehr persönliche Geschichten wurde deutlich: diese Menschen wissen, wovon sie reden! Sie haben erlebt, dass Jesus nicht nur in den guten, sondern vor allem auch in den schlechten Zeiten ein Halt und eine Hilfe ist.

Diese Jugendwoche war ein Highlight, aber danach geht es weiter. Jeden Donnerstag ab 17 Uhr gibt es den Teentreff im Gemeindehaus und ab 17:30 Uhr den Jugendkreis für Jugendliche ab 17 Jahren.

Gerhard Reider