Willkommen auf unserer Homepage

licht und heil
  

Aus unserem Gemeindeleben

Beim Gemeindeausflug
Familiengottesdienst |dq|Dankbarkeit|dq|
Spaß beim Spieleabend
Szene aus dem Familiengottesdienst |dq|Miteinander packen wirs|dq|
Infos aus der Weltmission

Online-Büchertisch

SCM Shop blm 4s

Mit jedem Einkauf beim Büchertisch (online oder bei uns in der Gemeinde) unterstützt man unsere Gemeindearbeit. Denn für jeden Einkauf werden der Gemeinde ein paar Prozent gut geschrieben. Im Sortiment gibt es alle christlichen Bücher, CDs, DVDs etc. Außerdem kann man über den Butto "Zusatzsortiment" jedes in Deutschland erhältliche Buch bestellen. Zum Einkaufen einfach auf das Logo klicken.

Die Losungen von heute:

Tageslosung von Dienstag, 19. September 2017
Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen und ihm einträchtig dienen.
Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Der Luther escape room

escape

Bald kann man sich hier anmelden für ein spannendes Erlebnis auf den Spuren von Martin Luther.

 

 

Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.
Philipper 1,9

Egal wohin wir schauen, „Liebe“ ist immer und überall vertreten: in fast jedem Radiolied, Film, Buch oder Werbespot. Es scheint, als ob Liebe unsere ganze Welt durchziehen würde. Doch beim genaueren Hinschauen merken wir, dass zwar Liebe überall vorkommt, es aber wenig mit echter Liebe zu tun hat. Es sind oft idealisierte Bilder von Liebe bzw. von Beziehungen. Oder Liebe wird als romantisches Gefühl dargestellt. Dabei ist Liebe viel mehr als das.

Im Hohelied der Liebe (1. Korinther 13) wird uns dargestellt, wie Liebe von seinem Ursprung her gedacht ist: geduldig, freundlich, ohne Neid, nicht eingebildet, taktvoll, sucht nicht den eigenen Vorteil, verliert nicht die Beherrschung, erträgt alles und hält allem stand. Und dazu lesen wir, dass Paulus in seinem Brief an die Philipper darum bittet, dass Gott ihre Liebe, verbunden mit der rechten Erkenntnis und dem nötigen Einfühlungsvermögen, immer größer werden lässt. Warum ist Paulus dies wohl wichtig? Ich vermute, weil Liebe mehr ist als ein romantisches Gefühl. Die Zuneigung untereinander soll nicht von Sympathien oder Empfindungen, sondern von Erkenntnis und Erfahrung geprägt sein. Die Elberfelder Bibel schreibst sogar von Einsicht.

Der Vers aus Philipper geht aber inhaltlich noch weiter und beschreibt, was damit gemeint ist. „Dann werdet ihr in allem ein sicheres Urteil haben und werdet ein reines, untadeliges Leben führen, bereit für den Tag, an dem Christus wiederkommt. Durch ihn, Jesus Christus, wird euer Tun von dem geprägt sein, was gut und richtig ist – zum Ruhm und zur Ehre Gottes.“ Die Liebe soll wachsen, damit wir am Ende dadurch Gott die Ehre geben können. Und man erkennt es am Leben des jeweiligen. Und geprägt werden sollen wir nicht von der weltlichen Vorstellung von Liebe, sondern von dem, der selbst die Liebe ist; nämlich Gott. Ihn sollen wir als Vorbild nehmen und seine Liebe täglich für unser Leben erbitten. Dann befolgen wir ganz das Gebot, das Jesus in Johannes 13,34 benennt: „Liebt einander! Ihr sollt einander lieben, wie ich euch geliebt habe.“ Amen. Alisa Ott