Silvestergottesdienst um 17 Uhr

silvester

Aus unserem Gemeindeleben

Predigt über Licht
Chor bei Adventsfeier
Spaß beim Spieleabend
Familiengottesdienst |dq|Dankbarkeit|dq|
Szene aus dem Familiengottesdienst |dq|Miteinander packen wirs|dq|

Online-Büchertisch

SCM Shop blm 4s

Mit jedem Einkauf beim Büchertisch (online oder bei uns in der Gemeinde) unterstützt man unsere Gemeindearbeit. Denn für jeden Einkauf werden der Gemeinde ein paar Prozent gut geschrieben. Im Sortiment gibt es alle christlichen Bücher, CDs, DVDs etc. Außerdem kann man über den Butto "Zusatzsortiment" jedes in Deutschland erhältliche Buch bestellen. Zum Einkaufen einfach auf das Logo klicken.

Die Losungen von heute:

Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.

Die Jahreslosung 2018

2018 jahreslosung 

 

Durst ist etwas sehr Unangenehmes. Man kann sich nicht auf seine Arbeit konzentrieren, manche bekommen sogar Kopfschmerzen, Kinder fangen auf der Wanderung an zu jammern und nachts raubt es einen selbst und manchmal sogar dem Partner den Schlaf, wenn man aufstehen muss, um seinen Durst zu stillen. Bei Durstlöschern setzen wir auf die unterschiedlichsten Mittel. Wasser mit und ohne Saft, Tee, Bier – wie wir Lust und Laune haben.

In der Jahreslosung für das neue Jahr werden wir wieder einmal darauf hingewiesen, dass Jesus über die körperlichen Bedürfnisse hinaus einen Durst stillen möchte. Der Vers hat mich an die Geschichte von Jesus mit der Frau am Jakobsbrunnen erinnert. Diese Frau kommt aus Angst vor Ausgrenzung durch andere Frauen in der größten Mittagshitze allein zum Dorfbrunnen, um Wasser zu holen und trifft dort „zufällig“ auf Jesus. Und er bietet ihr Wasser an, das ihren Durst für immer stillen wird. Zuerst denkt sie an ewiges Wasser, aber Jesus sagt ihr schließlich, dass er selbst dieses Wasser ist, das einen Durst der anderen Art, den Durst nach Leben stillen möchte und Frieden mit sich und Gott bringt. Er selbst ist die Quelle des Lebens und wer von ihm trinkt, d.h. wer an ihn glaubt und ihm vertraut, der ist am Ende der Sinnsuche in einem Leben angekommen.

Kein Getränk stillt unseren Durst für immer. Jeden Tag müssen wir von neuem damit anfangen. Und auch übertragen stillt unseren Durst nach Leben und Erfüllung nichts, was es in diesem Leben zu haben gibt. Keine Familie, keine Freunde, kein Hobby, keine Arbeitsstelle, nicht alles Geld der Welt, keine guten Taten, keine Titel, kein neues Auto, nicht mal wenn der VfB Deutscher Meister im Fußball werden würde. Diese Dinge sind, je nach Vorlieben, etwas sehr Schönes, schenken aber nie dauerhaften Frieden, Erfüllung geschweige denn Erlösung.

Jesus sagt uns, dass wer an ihn glaubt nie mehr Durst haben wird. Damit meint er den Durst nach Leben. Die Suche danach, was ein Leben zur Ruhe bringt, hat mit ihm ein Ende. Augustinus hat es sehr weise erkannt. „Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir, o Gott.“ Lasst uns das ins neue Jahr mitnehmen. Wie immer wissen wir nicht, was kommt. Aber wir wissen wer mitgeht und dass wir uns mit ihm nicht Abmühen und Abhetzen müssen, um etwas zu sein oder zu gelten, sondern mit ihm bereits alles haben und das sogar umsonst.

Gott sagt: Wer durstig ist, dem gebe ich umsonst zu trinken.  Ich gebe ihm Wasser aus der Quelle des Lebens.
Offenbarung 21,6

Pastor Marcus Ott